Vorhabenbeschreibung

Mit dem Vorhaben sollen Senior*innen, deren Angehörige, sowie Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf (auf Grund von körperlichen, sozialen und psychischen Einschränkungen) erreicht werden. Ziel des Modellvorhabens am Beispiel der Stadt Netphen ist die Verbesserung von Lebensqualität durch selbstbestimmtere Lebensgestaltung im Alter, wozu auch der selbstständigere Zugang zu relevanten Informationen und Dokumenten gehört. Insbesondere in einer ländlich geprägten Region wie im Landkreis Siegen-Wittgenstein führt dies auch zu einer Steigerung der Attraktivität der Heimatstadt, zumal angesichts der Auswirkungen des demografischen Wandels. Beschäftigte der Stadtverwaltung erhalten mit dem Wissensmanagementsystem ein digitales Werkzeug zur Unterstützung und Entlastung bei Beratungen und Antragsverfahren. Dazu werden das bislang vorwiegend analog vorliegende Informationsmaterial von beispielsweise Hilfs- und Beratungsangeboten der Pflege oder zur technischen Wohnraumunterstützung sowie entsprechende Antragsformulare digitalisiert, in einem Wissensmanagementsystem erfasst, und online öffentlich abrufbar gemacht.